Beiträge

Klettersteigführung mit Erbauer und Bergführer Hans Prugger

Selten ist man bei einem Klettersteig dem Himmel so nahe wie beim Sky Walk Klettersteig im Dachstein Gebiet.

Hans Prugger hat den Klettersteig im Jahr 2006 im Auftrag der Planai Bergbahnen (Dachstein Seilbahn) erbaut.

Er zählte lange zu den schwierigsten Klettersteigen der Ostalpen. Nur für geübte Klettersteiggeher.

Führungen bei passenden Verhältnissen täglich möglich.

 

Nähere Infos direkt bei:

HANS PRUGGER – Bergführer Dachstein

Tel +43 664 1137631

e-mail: hans@bergfuehrer-dachstein.at

 

 

 

Steinerweg mit Bergführer Hans Prugger

Der Steinerweg in der Dachstein Südwand ist ein alpiner Klassiker.  Die Steiner Brüder, Franz und Irg, begingen Ihren Weg erstmals 1909. Die Tour führt durch die Dachstein Südwand, hat ca. 900 hm und ist meist im Schwierigkeitsgrad 4 bis 4+ mit manchen Stellen (Schluchtüberhang) in 5+. Die Gehzeit durch die Wand sind ca. 5 – 7 Stunden, der Zustieg zusätzlich 2 Stunden. Hans Prugger ist staatlich geprüfter Bergführer und ist schon unzählige Male den Steinerweg geklettert. Wer mit Hans Prugger durch die Dachstein Südwand klettern will, kann uns jederzeit kontaktieren. Für weitere Informationen stehen wir  auch telefonisch zur Verfügung.

HANS PRUGGER – Bergführer Dachstein

Tel: +43 664 1137631

Email: hans@bergfuehrer-dachstein.at

Für die Verfilmung der Erstbesteigung durch die Dachstein Südwand kletterten die Cousins Hans und Api Prugger in historischer Kletterausrüstung den Steinerweg.

Hans und Api Prugger in historischer Kletterausrüstung

Hans und Api Prugger in historischer Kletterausrüstung

Teil der Super-Ferrata – Dachstein Südwand Klettersteig

Der Johann Klettersteig gehört zu den schönsten und längsten Klettersteigen der Alpen und wird auch als Dachstein Südwand Klettersteig bezeichnet.

Bergführer Hans Prugger hat den JOHANN im Jahr 1999 gebaut.

Über 700m Drahtseil und mehr als 250 Trittstifte begleiten uns durch die großteils senkrechte Wand.

Der Einstiegsüberhang  gilt als Schlüsselstelle und hat schon so manchen Kletterer zum Umkehren gezwungen.

Schwierigkeit: D/E

Führungen bei passenden Verhältnissen in den Sommermonaten täglich möglich.

 

Nähere Infos:

HANS PRUGGER – Bergführer Dachstein

Tel +43 664 1137631

e-mail: hans@bergfuehrer-dachstein.at

 

 

 

 

Alles inklusive für die ganze Familie. Vom 21. Mai bis 1. November 2020 genießen Sie über 100 Top-Attraktionen kostenlos und bekommen bis zu 50% Ermäßigung bei über 100 Bonusleistungen.

Die Sommercard gilt am Anreisetag ab 13.00 Uhr und jeden weiteren Urlaubstag ganztägig (auch am Abreisetag)!

Achtung: Die Dachstein Gletscherbahn ist erst ab 2 Übernachtungen gratis (eine Berg-und Talfahrt innerhalb von 7 Tagen)!

Eine Übersicht der Leistungen der Schladming-Dachstein Sommercard.

Bergbahnen

  • Dachstein Gletscherbahn (1 x wöchentlich- ) – ACHTUNG NEU: erst ab 2 Übernachtungen
  • Rittis Bergbahn
  • Planai Bergbahn
  • Gipfelbahn Hochwurzen
  • Riesneralm Bergbahn
  • Schladminger Tauernseilbahn

Mautstraßen

  • Dachsteinstraße
  • Ursprungalm
  • Reiteralmstraße
  • Steirisches Bodensee
  • Untertal „Wilde Wasser“
  • Stoderzinken

Verkehrsmittel

  • Linienbusse Ramsau
  • Linienbusse Planai
  • Tälerbus Sölktal
  • Wandertaxi Haus im Ennstal
  • Wanderbusse und Citybusse Schladming

Badeseen und Bäder

  • Ramsau Beach
  • Freizeitsee Pichl, Aich, St. Martin, Haus, Öblarn, Mössna
  • Hallenbad Ramsau, Schladming, Gröbming

Museen

  • Zeitroas Ramsau
  • Alpinmuseum Austriahütte
  • Stift Admont
  • Schloss Trautenfels
  • Stadtmuseum Schladming
  • Museen in Haus, Rohrmoos, Öblarn und Gröbming

etc.

 

Neben den Inklusivleistungen bietet die Schladming-Dachstein Sommercard auch bis zu 50 % Ermäßigungen bei folgenden Freizeitleistungen:

  • Radverleih
  • Rafting
  • Paragliding
  • Tennisplätze
  • Bio Golfplatz Ramsau
  • Bogenschießen Planneralm
  • Nationalpark Gesäuse
  • etc.

Dachstein – über den Normalweg

Der Hohe Dachstein ist mit seinen knapp 3.000 m der höchste Berg der Steiermark und ist weit über unsere Grenzen hinaus bekannt!

Von der Bergstation der Dachsteinseilbahn erreichen wir den höchsten Berg der Steiermark in ca. 2-3 Stunden!

Anstieg über die „Schulter“ – Abstieg je nach Verhältnissen über die Randkluft oder wieder über die Schulter.

Voraussetzungen:

  • Trittsicherheit
  • Schwindelfreiheit
  • Gute Kondition für ca. 4-5 Stunden
  • keine Klettersteigerfahrung notwendig

Wir empfehlen die Dachstein-Gipfelbesteigung als Privatführung mit 1 bis max. 4 Personen.

Klettergurt, Helm und Klettersteigset werden kostenlos von uns zur Verfügung gestellt!

Führungen bei passenden Verhältnissen täglich möglich!

Nähere Infos gerne per Email oder telefonisch!

HANS PRUGGER – Bergführer Dachstein

Tel: +43 664 1137631

Email: hans@bergfuehrer-dachstein.at

 

 

 

Urlaub in den BERGEN

Ihr wollt einen Aktiv-Urlaub machen und sucht ein schönes Urlaubsquartier in Ramsau am Dachstein?

Dann seid ihr bei uns richtig!! Keine Angst vor Covid 19 – wir halten Abstand und in unseren Apartments ist genug Platz.

HANS PRUGGER

– staatlich geprüfter Bergführer hat sämtliche Klettersteige in Ramsau am Dachstein gebaut und ist täglich mit Gästen in den Bergen unterwegs! Besonders die Besteigung des Dachsteingipfels freut sich großer Nachfrage oder auch ein Klettersteig Grundkurs für Anfänger ist sehr beliebt!

LYDIA PRUGGER

betreut die 4 Appartements und ist in ihrer Freizeit auch gerne sportlich :-) Sie gibt euch beste Ratschläge für eure Wanderung, kennt alle Laufstrecken in Ramsau am Dachstein und ist auch viel am Mountainbike unterwegs!

Also zögert nicht uns zu kontaktieren – wir freuen uns auf eure Urlaubsanfrage – auch Kurzurlauber sind bei uns sehr willkommen!

Wir freuen uns auf euch!

 

Hans und Lydia
www.birgbichler.at

Bergführer – Gutschein

Gerne stellen wir für Sie GUTSCHEINE für eine gewünschte Bergtour aus!

Egal ob als Weihnachtsgeschenk oder als Geburtstagsgeschenk, Hochzeitsgeschenk , originelles Geschenk zu einem Besonderen Anlass…..

….ein Gutschein für eine unvergessliche Bergtour, Klettertour, Klettersteigtour, Skitour, Schneeschuhwanderung….mit einem professionellen Bergführer bereitet den Beschenkten immer besondere Freude!

HANS PRUGGER – Bergführer Dachstein

Schreiben Sie  einfach eine email an : hans@bergfuehrer-dachstein.at

Wir senden Ihnen den GUTSCHEIN mit gewünschtem, persönlichen Text gerne per e-mail oder per Post zu!

 

Sommerurlaub in den Bergen – in Ramsau am Dachstein – in der Region Schladming Dachstein!

Wandern, Klettern, Bergsteigen, Schwimmen, Reiten, Spazierengehen, Mountainbiken, Natur genießen….

…und in einem schönen Apartement mitten im Grünen wohnen….

….das alles können Sie bei uns!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Lydia & Hans Prugger

www.birgbichler.at

 

Dachsteingipfel im Winter

Der Höhepunkt des Winterurlaubs ist eine Winterbesteigung des Hohen Dachstein!

Der Hohe Dachstein ist mit seinen knapp 3.000 m der höchste Berg der Steiermark und ist weit über unsere Grenzen hinaus bekannt!

Von der Bergstation der Dachsteinseilbahn erreichen wir den höchsten Berg der Steiermark in ca. 2-3 Stunden!

Mit Tourenski oder Schneeschuhen gehen wir zum Einstieg – Randkluft.

Von dort geht es mit Steigeisen weiter zum Gipfel und wieder retour!

Vorraussetzungen:

  • Trittsicherheit
  • Schwindelfreiheit
  • Gute Kondition für ca. 4-5 Stunden
  • keine Klettersteigerfahrung notwendig

Wir empfehlen die Dachstein-Gipfelbesteigung als Privatführung mit 1 bis 2 Personen.

Klettergurt, Helm und Steigeisen werden kostenlos von uns zur Verfügung gestellt!

Führungen bei passenden Verhältnissen von Oktober bis April täglich möglich!

Nähere Infos gerne per e-mail oder telefonisch!

HANS PRUGGER – Bergführer Dachstein

Tel: +43 664 1137631

mail: hans@bergfuehrer-dachstein.at

 

Edelgrießabfahrt

….eine der schönsten Freeride Abfahrten in Ramsau am Dachstein..

Vom Dachsteingletscher geht es über eine ca. 30 m lange Leiter hinauf zum Rosmariestollen, durch den man auf die Südseite ins Edelgrieß kommt.

Von dort beginnt die steile, anspruchsvolle Abfahrt über den Osthang ins Edelgrieß hinein.

Je nach Schneelage und -verhältnissen kann man entweder zur Talstation Dachsteinseilbahn zurückfahren (gesamt ca. 1.000 hm Abfahrt) oder im freien Gelände durch die Kraml Lahn bis in die Ramsau hinabfahren (gesamt ca. 1.500 hm Abfahrt).

Anforderungen:

  • sehr guter Skifahrer/in auch abseits der Piste ( steiles Gelände, Tiefschnee)

Ausrüstung:

  • Rucksack mit Skihalterung
  • Alpin- oder Tourenski
  • LVS-Gerät, Schaufel, Sonde

Näherer Infos gerne per e-mail oder telefonisch!

HANS PRUGGER – Bergführer Dachstein

e-mail: hans@bergfuehrer-dachstein.at

Tel: +43 664 1137631

Daheim am Fuße des DACHSTEINS

Hans Prugger,  staatlich geprüfter Berg- und Skiführer, leitet gemeinsam mit 4 Ramsauer Bergführerkollegen das BERGFÜHRERBÜRO RAMSAU am Dachstein. Klettern als Leidenschaft die er zum Beruf gemacht hat. Seit 1999 hat Hans Prugger sämtliche Klettersteige im Dachsteingebiet geplant und errichtet.

Bei uns können Sie direkt eine Klettersteigführung oder eine geführte Klettertour, wie z.B. den Steinerweg durch die Dachstein Südwand, buchen.

Hier ein kleiner Auszug aus dem Programm des Bergführerbüro Ramsau am Dachstein:

  • Gipfelbesteigung Hoher Dachstein im Sommer und Winter
  • Dachsteinüberschreitung
  • Klettersteig IRG II am Koppenkarstein, den Hans im Sommer 2016 im Auftrag der Planai Bahnen errichtet hat
  • Super-Ferrata – Klettersteige Anna – Johann – Dachsteingipfel
  • Klettersteige im Silberkar: Hias, Rosina, Siega
  • Amon Klettersteig
  • Klettersteige am Sattelberg: Kali, Kala und Kalo und Heidi – für Anfänger, Gruppen, Kinder und Familien bestens geeignet
  • Klettertag im Klettergarten
  • Klettersteigschein
  • Grundkurs Gletscher
  • Eisklettern
  • Skitouren
  • und vieles mehr

HANS PRUGGER – Bergführer Dachstein

Tel. Prugger: +43 664 1137631

e-mail: hans@bergfuehrer-dachstein.at

1. Langlaufen unter dem Sternenhimmel

Ramsau am Dachstein ist das nordische Zentrum der Alpen. Bis zu 220 Loipenkilometer sind in scheereichen Wintern vorhanden. Im WM-Stadion ist eine 4 km lange Nachtloipe mit Flutlicht von 17 bis 21 Uhr in Betrieb. Aber das richtige Abenteuer ist z.B. die Kulmberg Waldloipe mit Stirnlampe unter dem Sternenhimmel zu laufen.

2. Fahrt mit dem Loipi

Einmal pro Woche gibt es die Möglichkeit mit einem Loipenspurgerät mitzufahren. Hier erleben Sie die Pistenpräparierung hautnah. Für Gäste im Landhaus Birgbichler ist die Teilnahme kostenlos.

3. Eisklettern im Untertal

Ebenfalls ein besonderes Erlebnis ist Eisklettern. Unter den Fittichen von Hans Prugger geht es ins Untertal um mit Pickel und Steigeisen einen Wasserfall nach oben zu klettern. Tiefblicke und Gänsehaut ist dabei garantiert.

4. Österreichs National Skitour

Die Nationl Skitour ist 25 Kilometer lang, stellenweise präpariert und auch für Einsteiger geeignet. Start ist am Dachsteingletscher und führt nach Obertraun. Die Rückfahrt ist mit Bussen organisiert.

5. Pferdeschlittenfahrt über die Ramsauer Hochebene

Ramsau am Dachstein zählt zu den pferdereichsten Gemeinden Österreichs. Im Winter sind viele der Pferde in Schlitten eingespannt und führen Gäste gemütlich rund um den Kulmberg.

6. Mountainbiken im Winter

Ca. 70 km Winterwanderwege für Wanderer und Pferdeschlitten sind in Ramsau am Dachstein vorhanden. Mit Alpine Fatbikes, das sind im Prinzip Mountainbikes mit extra fetten Reifen, fährt es sich auf den Winterwegen exzellent.

7. Tiefschneepass

Wer sich abseits der Pisten bewegen möchte, sollte einen Tag lang das Training zum „Tiefschneepass“ absolvieren. Material- und Schneekunde, korrekte Verwendung von LVS-Geräten bis hin zu Schneeprofillesen wird vorgezeigt und selbst ausprobiert. Für sicheren Spaß im Tiefschnee.

8. Schneefest am Rittisberg

5 – 6 mal pro Winter findet am Rittisberg das Begrüßungsschneefest statt. Ca. 60 Akteure bieten tolles Programm am Schnee und in der Luft. Glühwein und eine Sachpreisverlosung dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

9. Besuch am Dach der Steiermark

Ein aussergewöhnliches Erlebnis ist eine Winterbesteigung des Hohen Dachstein. Perfektes Wetter vorausgesetzt. Wer es weniger abenteuerlich möchte kann vom Dachsteingletscher aus eine Skitour starten.

10. Entdecke Kulinarium

Entlang der Winterwanderwege und Loipen gibt es ca. 30 Einkehrmöglichkeiten. Urige Almen, alte Bauernstuben und nette Cafes bewirten die Gäste mit traditionellen Krapfen, Bio-Gerichten und Bodenständigem.